Einkaufs-Aktion zum Klima-Streik

no planet B
Am Freitag, den 24.09.2021 findet der Klima-Streik auch in Dortmund statt.


Westpark, 16 Uhr,
Vinckeplatz, 16 Uhr,
Hansaplatz, 17 Uhr


Ein wichtiger Tag, um noch mal ein Zeichen zu setzen.


Damit ihr eine Möglichkeit habt beides zu vereinbaren, haben wir uns Folgendes ausgedacht:


– Wir haben normalerweise bis 20 Uhr geöffnet, verlängern dies am Freitag bis 21:30 Uhr


– Jede Person, die auf die Demo geht, erhält am 24.09.2021
20% Rabatt auf alle losen wiegbaren Lebensmittel.


– Damit ihr eure Einkäufe auch transportieren könnt (und nicht Gläser und Ähnliches schleppen müsst), verkaufen wir die Naturtasche (Bio Baumwolle) zum Einkaufspreis plus Steuer:
18×18 cm 2,50 statt 3,60
20×26 cm 2,74 statt 3,80
26×36 cm 2,98 statt 4,00
32×46 cm 3,93 statt 5,50


– Ihr könnt gerne eure Einkäufe bei uns im Geschäft parken und nachher abholen.

Was soll ich wählen, um Müll zu verringern?

 

In der Innenstadt West von Dortmund haben bei den letzten Kommunalwahlen 40% Grün gewählt.
Wir haben nicht mal 3% der Grünen-Wähler dieses Viertels als Kunden.
Dein Kassenbon ist dein Stimmzettel. Du musst nicht auf die Erfüllung von Wahlversprechen warten.
2018 betrug der Verpackungsmüll in Deutschand pro Kopf 227 kg. Auf den Endverbraucher kommen 108 kg.
In der Corona-Zeit hat der Müll ca. 20% zugenommen.
Wir schätzen, dass du deinen Verpackungsmüll auf ein Viertel reduzieren kannst, wenn du auch unverpackt einkaufst.
Wir glauben auch, dass du dich gesünder, leckerer und bewusster ernährst. Bewusster heißt auch, dass du weniger Lebensmittel wegschmeißt, weil du immer nur die Menge kaufst, die du auch brauchst. Die Wahl findet jeden Monat statt. Wahllokal ist dein Unverpackt Laden, z.B. Pur – loses & feines, Saarlandstr. 118, 44139 Dortmund. Jeden Tag außer Sonntags von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Granatapfel Sirup/Essenz

Granatapfel Sirup/Essenz

Granatapfel Sirup/ Essenz!

Es hat ein bisschen länger für einen Nachfolger gedauert.
Wir hatten ja schon mal sporadisch einen. Den halben Liter für 29 Euro von Elite Naturel.
Das war vielen, die es nicht kannten, doch ein größeres Risiko, ob es denn gefällt.
Dass bei uns alles von besonderer Qualität ist, haben viele ja erfahren.
Wir denken, wir haben eine super Lösung.
Von “Ben Organic”, dem einen oder anderen bekannt von einem unserer Granatapfelsäfte, können wir nun eine 250 ml Flasche anbieten.
Dieses Produkt besteht zu 100% aus Granatapfel, keine Zusätze, 100% Bio, natürlich.
Ich habe spontan zwei Videos gefunden, die es euch etwas näher bringen sollen. Herstellung im traditionellen Verfahren, Verwendungstipps etc.

https://youtu.be/AKWDRNhZvRM

Übrigens haben wir ja auch den wie im ersten Video zu sehenden, mit Füßen gestreichelten Granatapfelsaft aus Kernpressung.

Hier mehr Hintergrund und gegen Ende des Videos, ca. ab Minute 6:40, Tipps für Rezepte.

https://youtu.be/GQPQU6SYuJE

Unser Partner und wir sind die einzigen Händler in Deutschland, die ihn anbieten. Und scheinbar auch die einzigen, die überhaupt einen in Bio Qualität anbieten!

Der Preis wird bei € 14,90 liegen.
Wir haben uns mit unserem Partner zusammen getan, um das ganze noch spektakulärer zu machen, und bieten ihn zur Einführung für € 12 Euro an! Hallalujah und Heureka!

Komm rein, hol’s raus!

Logbuch Pur – loses & feines
15.08.2021

Hallo Leute,

der letzte Eintrag ist ein halbes Jahr her.

Normalerweise war ich alle viertel Jahre gezwungen so einen Aufruf zu starten.

Ich habe es diesmal nicht getan.
Das war wohl ein Fehler.
Es macht aber auch keinen Spaß.
Es fühlt sich ein bisschen so an wie um Almosen zu betteln, obwohl es das ja nicht ist.

Seit Mitte/Ende Mai ist es ganz bitter für uns.
Besonders seit den Lockerungen.

Es kann sich keiner vorstellen.
Die Vorstellung ist:
“Wir waren jetzt lange nicht mehr da.
Wir machen nicht viel während Corona.
Aber jetzt wo die Lockerungen sind, geht’s doch bestimmt ganz gut bei euch?”

Nein, das Gegenteil ist der Fall.
Weil ihr nicht mehr da wart.
Warum?
Ich denke, seit den Lockerungen haben die Menschen Nachholbedarf bei all den Dingen,
die sie nicht mehr tun konnten.
Das ist auch gut.
Es rettet hoffentlich die Gastronomie und andere Branchen.

Wir könnten ja eigentlich dauerhaft stabil dastehen.
Wir haben Lebensmittel – die braucht man immer – wir haben immer geöffnet.

Aber:
Wir haben zwei Probleme.
Lebensmittel gibt es auch (oder: vor allem) im Supermarkt.
Bei uns “muss” man seine Gefäße mitbringen.

Kunden kommen zum ersten oder zweiten mal rein und sagen:
“Ja, ich habe jetzt natürlich nichts dabei”

Wir sagen: “Macht nichts, wir haben Beutel aus Naturpapier, Baumwolle und verschieden Gläser”

Die Antwort ist sehr oft:
“Das habe ich ja eigentlich alles zu Hause”

Wir haben leider ein Problem was das zur Verfügung stellen von gebrauchten Gefäßen angeht.
Wir wissen, dass einige Läden einen Pool haben, wo Kunden Gläser da lassen können und andere
Kunden sich daran bedienen können.
Das sieht so einfach aus, ist es aber nicht.
Wir müssen diese Gläser in einer separaten Spülmaschine (Industriespülmaschine) spülen.
Wir haben einfach keinen Platz dafür.
Wir haben nur eine kleine Auftischmaschine für unser Besteck, etc.
Wir haben einfach keinen Platz dafür.
Es sind nur 9 Quadratmeter Lager.

Dennoch habe ich einiges manuell mit 60 Grad gespült und zur Verfügung gestellt.
Manchmal hat es geholfen.
Oft war aber auch “habe ich eigentlich alles zu Hause”.

Die Rettung ist, den Kopf nur ein kleines bisschen anzuschalten.
Steckt einfach ein, zwei Beutel (Brötchentüten oder was auch immer) in eure Tasche.
Das sollte wie ein Standard sein, wie Taschentücher oder ein Autoschlüssel.

Die Lebensmittelbranche macht seit Corona 20% plus.
Aber ich schwöre euch, das sind nicht wir.
Der Müll hat in Deutschland seit Corona 20% plus.

Der Hinderungsgrund ist für viele tatsächlich, dass ich für den Einkauf im Supermarkt (neben
meiner Einkaufstasche) keine “Verpackungen” mitbringen muss, weil ja alles schon so bequem eingepackt ist?

Natürlich weiß ich auch, dass so Dinge hinzu kommen wie:
Im Supermarkt kann ich alles auf einmal erledigen.
Aber wenn ich Zahnschmerzen habe, gehe ich nicht nur zum Hausarzt, oder?

Und manche haben auch inzwischen weniger Einkommen.

Für die anderen gilt tatsächlich:
Kopf einschalten.
Ein Viertel mit vielen schönen kleinen Läden?
Gerne?
Dann geh hin und wünsche nicht nur “viel Erfolg”.
Die Datteln sind im Internet einen Euro billiger?
Glaube ich nicht.
Ist es Bio, ist es Klasse 1 Ware, sind sie Jumbo oder nur Medium?
Hast du die Versandkosten eingerechnet? Ist das Mandelmus bei Koro Bio?
“Das ist doch bestimmt teuer!”, sagen Leute, die noch nie hier waren.
Es gibt Zahlen, Daten und Fakten.
Mama und Papa Deutschland haben es eingerichtet, dass an jeder Ware der Preis pro 100g oder ml stehen
muss.
Also komm vorbei Augen auf, Kopf an, Preis aufschreiben, vergleichen.
Wir sind bei vielen Artikeln wirklich sogar billiger als das Internet.
Oder auch als im Bioladen.
Unsere Qualität ist sehr hoch.

“Ich gehe zwar zur Zeit nicht hin, aber es läuft bestimmt schon”, gibt es nicht.
Nur bei den ganz Großen.
Die haben aber auch mehr Präsenz und Werbe-Etat.

Unser Segment ist sehr schmal.
Wenn im Supermarkt 20 Kunden am Tag fehlen würden (was nicht so ist),
juckt die das nicht.
Wir gehen pleite.

Bei denen zählt nur Masse.
Stellst du einen großen Laden hin zieht er automatisch mehr Leute.
Wir haben in Sachen Auswahl getan was wir konnten.
Der Gewinn wurde immer wieder reinvestiert.
Wir dürften das größte Sortiment in Unverpacktläden im großen Umkreis haben.
Wir dürften die besten Preise haben.

Von etwas über 400 Unverpacktläden in Deutschland, stehen ca. 100 auf der Kippe.
In dieser Region haben die Unverpacktläden Oberhausen und Iserlohn bereits geschlossen.
Der Unverpacktladen in Recklinghausen hat das Food Programm eingestellt.

Uns laufen jede Menge Waren ab.
Die verkaufen wir unterm Einkaufspreis oder verschenken sie.
Dann ist die Frage, ob man sie nochmal einkauft.
Stell dir vor, es gibt keinen Parboiled Reis mehr.

Ich höre schon: “Die haben ja nicht mal Parboiled Reis”

Wir haben fast 50% weniger Kunden als Anfang Mai.
Davor hielt sich der Laden.
Jetzt machen wir seit drei Monaten Verluste.
Und zwar etwa in der Höhe der Personalkosten.
Wir hatten in loser Folge:
die schlechteste Woche seit sechs Monate nach Eröffnung.
Den viertschlechtesten, drittschlechtesten Freitag, letzten Samstag den schlechtesten Samstag
seit dem dritten Monat nach Eröffnung.

Kreditaufstockung gibt es im Moment nicht.
Der Mikokredit wird gerade neu ausgeschrieben.
Die Sommerferien gehen zu Ende.
Danach dauert es erfahrungsgemäß noch zwei Wochen, bis eine normale Kundenfrequenz wieder da ist.
Dann ist es genau Ende August.
Da steht der Monatswechsel an.
Ich habe noch nicht mal alle Löhne gezahlt.

Am Horizont drohen schon Verschärfungen.
Dann können wir vermutlich wieder nur noch zwei Kunden rein lassen (wenn vielleicht die Kunden zurück kommen).
Es ist ein Teufelskreis.

Die nächste Woche muss es bringen.
Wir haben viele Rechnungen noch nicht bedienen können.

Leute, schaut, es gewinnen gerade nur die Großen.
Kopf einschalten.
Sonst werdet ihr bald nur noch von Groß-Silos mit Drohnen mit “Futter” versorgt.

Macht … nicht….so …eine….große….Sache….daraus. Wir helfen, wir beißen nicht. Wir wissen sogar wie’s geht.
Ich erwarte keine Wunder von jedem Einzelnen. Komm und kauf doch nur eine Kleinigkeit alle paar Wochen, etwas Reis oder Nudeln, oder Öl oder einen Aufstrich, oder was zu Naschen oder eine Zahnbürste oder was zu putzen, oder Seife oder Müsli oder Schokolade oder Früchte, Nüsse oder Bohnen oder Zucker oder Gewürze oder Mehl oder Salz, Getreide oder Brownies oder Hanf, Gemüsebrühe, Essig, oder Kekse, Kuvertüre oder Tee, Kaffee, Kakao oder Weingummi, Shampoo oder Bademilch für’s Baby oder Saft, Sirup oder Soyasoße, oder Olivenöl, Olivenholz, Badesalz, ätherische Öle oder Schokoaufstrich oder Mangomus oder Marmelade oder Tampons, Binden oder Rasierhobel oder Waschmittel oder Natron oder Deo oder ein Buch oder irgendetwas davon als Geschenk z.B.….einen Beutel… Irgendwas von den 700 Produkten wirst du schon gebrauchen können. Mach’ keine Wissenschaft daraus!

Dein Viertel, dein Leben, deine Stadt, dein Leben, deine Welt, dein Leben.
Kommt, rettet das Mutterschiff in Dortmund!!

Rundgang durch unseren Laden mit Produktvorstellungen

Hier ein virtueller Rundgang durch unseren Laden

So habt ihr die Möglichkeit ein bisschen virtuell zu stöbern, da es ja in real life zur Zeit etwas eingeschränkt ist.

Wenn ihr vom Handy aus diesen Link mit der Google Map App aufruft, und das Kompass Symbol klickt, könnt ihr durch den Laden schwenken.:

https://goo.gl/maps/wFjwRcm1Z5h6eZc1A

Blütenspezialitäten Manufaktur van Blythen

Als Lebensmittelgeschäft sind wir nicht vom Lockdown betroffen, d.h. wir haben immer regulär Montags bis Samstags von 10 bis 20 Uhr geöffnet!

Am Eingang stehen Desinfektionsmittel, wahlweise Handschuhe für euch bereit.
Während vor Corona Zangen, Schaufeln etc. im Laden verteilt zur Verfügung standen, haben wir diese jetzt zentral am Eingang platziert.
Ihr solltet pro Person nur eine Zange und Schaufel gebrauchen.
Wir reinigen und desinfizieren diese dann nach jedem Gebrauch.
Um das Infektionsrisiko zu minimieren, lassen wir ab Montag, den 02.11.2020 nur drei Kunden gleichzeitig in den Laden.
Wenn ihr zu mehreren kommt, wäre es sehr nett, dass, wenn es das Wetter erlaubt, eine/r draußen wartet um jemand anderes die Gelegenheit zu geben den Laden zu betreten.
Die Erfahrung hat gezeigt, dass immer ein Schwung Leute gleichzeitig kommt. Das liegt wohl daran, dass die Menschen immer etwas zur vollen Stunden zu tun haben (Arbeit) und dann kommen.
Wenn ihr also Wartezeit vermeiden wollen, ist es klug nicht direkt um zwanzig nach einer vollen Stunde zu kommen.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!

 

Die Picknick Saison kann kommen…
Bambusbesteck und Bambustrinkhalme
jetzt bei uns!

Die Trinkhalme gibt es einzeln, im 2er Set mit Bürste, im 10er Set mit Bürste und natürlich einen samt Bürste im Besteckset, welches wir in zwei verschiedenen Designs haben.

Bambusbesteck

Linsenbratlinge und Kicherlinge!

Am Samstag, den 30.03.2019 kommt Petra von
www.linsenbratlinge.de
ab 11 Uhr zu uns und kredenzt euch die beiden neuen Racker aus unserem Sortiment.
Kommt probieren!

Ständige Verbesserung:

Alle Getreide sind jetzt Demeter (außer Graupen)!

Also, Roggen, Weizen, Dinkel, Nackthafer

Dabei konnten wir die Preise halten, bzw. einige hatten wir vorher sogar gesenkt.

Kürbiskerne aus der Steiermark!

Das dürften dann jetzt wohl mit die besten sein, die man bekommen kann.

Mehr und mehr Produkte sind jetzt aus Europa, wie z.B. Leinsaat!

Verbesserung bei den Preisen:

Wir konnten dank eurer Treue einige Waren in größeren Mengen kaufen und dadurch günstigere Preise erzielen, die wir gerne weiter geben.

So haben wir beispielsweise bei folgenden Produkten die Preise gesenkt:

Quinoa

Quinoa gepufft

Amaranth gepufft

Weizen

Ein anderer positiver Effekt ist, dass durch den Einkauf größerer Mengen es möglich wird europäische und deutsche Produkte zum annähernd selben Preis zu kaufen.

Herausforderungen (um nicht zu sagen Probleme), sollen auch genannt werden:

Produkte, die nicht gut gehen:

Ein, zwei Kunden hatten sich in der Vergangenheit Weizenkleie gewünscht.

Der Abverkauf ist mager. Wer also Weizenkleie lose sucht: Wir haben genug.

Demeter Weizen, ganzes Korn ist auch noch jede Menge da und nähert sich dem Ende des
Mindesthaltbarkeitsdatums.

 

Getreidemühle:

Wir hätten gerne eine! Die mit mehr Watt (>mahlen schneller), sind teuer.

Bei den günstigen mahlt man ein Kg in ca. 10 Minuten, die besseren mahlen ein Kg in 5 Minuten.

Wir wollen das Problem schneller angehen und sind daher gegebenenfalls gewillt ein gebrauchtes Gerät zu kaufen (auch erst mal ein langsames).

Wer also weiß, wo oder bei wem wir ein gepflegtes Gerät kaufen können, möge sich gerne melden.

Neue Produkte:

Wir haben viel neues.

Schaut mal hier:

Sortiment lose Ware

Studentenrabatt

Studentenrabatt

Unsere “Danke!”-Angebote

In den beiden Wochen nach unserem Hilferuf am 27.03.2020, haben wir eine beispielhafte Solidarität eurerseits erlebt.
Mittlerweile sind unsere Kundenzahlen wieder auf dem vorherigen Stand, bzw. sogar etwas niedriger.
Wir verstehen das, denn die Leute sind ja zum großen Teil erst mal ganz gut versorgt, bzw. haben ja auch mal
anderes zu tun und zu erledigen.
Ich persönlich würde zum Beispiel jetzt mal einen Schneider aufsuchen oder einen Schuhmacher.

Dennoch wollen wir ab jetzt etwas zurück geben.
Und da unser Leben hauptsächlich bis ausschließlich im Laden stattfindet, können wir dies nur mit unseren Mitteln im Laden realisieren.
Dazu haben wir uns einige super Angebote ausgedacht.
Ich finde, sie sind wirklich spektakulär, z.B. Premium Bio Cashew für € 2,12 oder Walnussbruch Light Amber für € 1,64!
Ich denke, das hat es so noch nicht gegeben.
Bedenkt, alles ist Bio und in top Qualität.

Kaufmännisch gesehen wäre es eventuell klüger gewesen die Angebote zu verteilen,
so dass wir z.B. jede Woche neue Angebote hätten posten können.
Wir haben uns aber überlegt, gleich alle Angebote zur Verfügung zu stellen.
Damit wollen wir euch unnötige Wege und Kontakte ersparen – und es soll ja ein Dankeschön werden mit dem was wir haben – und ihr gerne mögt.
Das ist das was wir an euch zur Zeit zurück geben können.

Alle geposteten Artikel haben wir in Sinn machenden Mengen vorhanden.
Je nach Andrang/Nachfrage können wir aber nicht ausschließen, dass wir den einen oder anderen Artikel
nachbesorgen müssen.
Deswegen hier sicherheitshalber der Hinweis, dass die Angebote nur zählen, solange der Vorrat reicht.
Wir werden uns aber in dem Fall bemühen, Ware nachzuordern.

Wir freuen uns, wenn es euch gefällt!

Dankeschön,
Cem und Team Pur

Leute, wir brauchen euch.
Nicht das Corona Virus tötet uns, sondern die Baustelle – jetzt in Verbindung mit dem Virus!

Ich denke, dass sich viele Leute nicht mehr hier auf die Saarlandstraße
trauen, weil es an vielen Stellen beengt ist.
Es ist natürlich unbequem, aber es gibt alle paar Meter Ausweichmöglichkeiten.

Wir bekommen die Abläufe, wie vorher schon mal beschrieben, hin.
Wir wechseln nach jedem Gebrauch Zangen, Schaufeln etc.
Wir haben Einmalhandschuhe.
Wir haben teuer Desinfektionsmittel gekauft (zu Wucherpreisen auf ebay).
Wir lassen immer nur zwei Leute in den Laden.
Es musste vielleicht zweimal etwas länger als drei Minuten gewartet werden.

Wir glauben auch nicht, dass ein Supermarkt mit abgepackter Ware unbedingt sicherer ist.
Bedenkt, dass dort die Verpackungen zigfach angefasst werden können,
während hier jeder Einmalhandschuhe und Desinfektionsmittel bekommen kann und –
alles ist überschaubar.

Ich habe gedacht, als Lebensmittelladen, also einer der wenigen, die überhaupt regulär geöffnet haben, müsste es ja wenigstens eine Weile gehen.
Der REWE und andere große Läden mit Parkplätzen sind leer gekauft.
Alle wollen Lebensmittel kaufen.
Wir haben alles besorgt. Unser Laden ist prallvoll mit Waren!!
Alles ist da, auch Mehl (was wir vorher gar nicht hatten) und Nudeln.
Übrigens nie ohne Engpass.
Auch bei Frau Lose auf der Rheinischen Straße.
Kein Klopapier (bei uns, aber bei Frau Lose), aber die Podusche HappyPo.
Keine Hefe zwar (habe alles probiert), aber Backpulver und Zutaten, wie unsere Datteln und Rohrzucker
aus denen ihr eure eigene Hefe machen könnt!!
Das wäre auch eine Beschäftigungsmöglichkeit für Kinder!
Die entsprechenden Bücher mit Know-how dazu haben wir.

Wir haben alles – und müssen es jetzt bezahlen.
Als einzige Branche, die ohne Beschränkung aufmachen kann, waren wir nicht zögerlich Waren für euch einzukaufen.
War es denn nicht so, dass alle Welt Lebensmittel kauft?

Unterstützt jetzt eure kleinen Händler, wie Frau Lose und uns,
die beide erst angefangen haben auf die Füße zu kommen.
Bitte!

Wir haben Mitarbeiterinnen, die ihre Studiengebühren nicht mehr zahlen könnten und dementsprechend
– gerade angefangen – direkt wieder aufhören können, mit 21 Jahren.

Wir brauchen eure Solidarität jetzt, sonst packen wir es nicht.

Danke,
Cem und Team

Keine Evakuierung bei uns

Wir haben am Samstag, den 11.01.2020 ganz normal geöffnet.
Auch ist die Saarlandstraße nicht von der Evakuierung betroffen.

Öffnungszeiten rund um die Feiertage:
am 23.12.2019 haben wir ganz normal geöffnet, also von 10 bis 20 Uhr.

Am 24.12.2019 von 10 bis 14 Uhr

Am 25. und 26.12.2019 geschlossen.

Am 31.12.2019 von 10 bis 14 Uhr geöffnet.

Wir freuen uns auf euch!